Stimmen: Gabrielle Bates

Die zweite „Stimmen“-Interviewpartnerin ist Gabrielle Bates, die ich durch das Hugo House in Seattle getroffen habe. Sie beschäftigt sich auf unterschiedliche Weisen mit Lyrik: Schreibend, lesend und verkaufend. Eines ihrer visuellen Gedichte gibt es auf Poetry Magazine und mehr zu ihr gibt es auf ihrer Website. Stimmen: Gabrielle Bates weiterlesen

Voices: Gabrielle Bates

The second “Voices” interviewee is Gabrielle Bates, whom I met through Hugo House in Seattle. She is involved in poetry in multiple ways: As a writer, an editor, and a book seller. Read one of her visual poems at Poetry Magazine and find out more about her on her website. Voices: Gabrielle Bates weiterlesen

Seattle: Ein literarisches Portrait

Bevor ich in Seattle ankam, prägten typische Vorstellungen des Pacific Northwest mein Bild der Stadt: Eintönigkeit und Regen, die perfekten Voraussetzungen für die Entwicklung von Grunge in den Neunzigern. Entgegen dieser Erwartungen fand ich Seattle: Ein literarisches Portrait weiterlesen

A Literary Portrait of Seattle

Before arriving in Seattle, notions of the Pacific Northwest as rainy and gray prevailed, the perfect setting for the evolution of Grunge in the nineties. Contrary to these expectations, I was met with A Literary Portrait of Seattle weiterlesen